Warum medizinische Fußpflege?

fußpflege dez2016

Unsere Füße sind jeden Tag für uns da.

Im Durchschnitt tragen sie uns im Laufe eines Lebens etwa 160.000 km weit, also fast 4 mal um die Erde.
Gönnen Sie Ihren gestressten Füßen ein wenig Aufmerksamkeit, denn wer so viel leistet, hat ein Recht auf ein paar Streicheleinheiten.
Mit zunehmendem Alter verliert die Haut die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern. Andererseits kann nur eine gesunde, gut durchblutete Haut Pilzinfektionen erfolgreich abwehren.
Durch regelmäßige fachgerechte Pflege und Massage wird die Durchblutung gefördert, die Sehnen, Muskeln und Bänder werden gekräftigt und die Haut wird widerstandsfähiger.
Was die med. Fußpflege leistet, hat auch für Sie Hand und Fuß.

Genießen Sie das Erlebnis perfekter Pflege

So bleiben Ihre Füße jung, schön und gesund:

Tragen Sie Schuhe und Strümpfe aus natürlichen Materialien, wie Leder und Baumwolle. Sie sorgen für ein gesundes Fußklima.
Wechseln Sie Strümpfe und Schuhe täglich.
Waschen Sie Ihre Füße jeden Abend in einem Kräuterbad. Trocknen Sie Ihre Füße sorgfältig, besonders zwischen den Zehen. Bei eingeschränkter Beweglichkeit benutzen Sie einen Föhn. Danach massieren Sie einen Fußbalsam ein.
Cremen Sie morgens Ihre Füße mit einer Pflegelotion ein. Das erfrischt und belebt den ganzen Tag.
Vor und nach Wanderungen und starken Belastungen verwenden Sie einen Kräuterbalsam.
Schneiden Sie Ihre Zehennägel gerade, damit sie seitlich nicht einwachsen können.
Gehen Sie regelmäßig zu Ihrer med. Fußpflege. Sie ist die Fachfrau, auch für Ihre Fußprobleme.
 
 
 
Bild 4 

Juckreiz an den Beinen ist Schnee von gestern


Im Winter entzieht trockene Heizungsluft der Haut Feuchtigkeit. Damit diese nicht rau wird und zu jucken beginnt, ist es empfehlenswert, sich nach dem Duschen einzucremen.

Unsere Empfehlung:
crème performance fermeté
Die reichhaltige Bodycreme spendet intensiv Feuchtigkeit. Zusätzlich wirkt die Haut gestrafft und gefestigt.  Shea Butter und Amaranthsamen-Öl helfen die gestörte Hautbarriere wieder aufzubauen und wirken dabei feuchtigkeitserhaltend und rückfettend. Insbesondere während einer Diät kann der enthaltene Extrakt aus der Schwarzen Krähenbeere dabei unterstützen Cellulite oder Dehnungsstreifen vorzubeugen. Für eine seidig-weiche Haut und ein straffes und festes Hautbild.

Bei besonders trockener Haut:
huile contour corps
Denn das feinflüssige Pflegeöl mit konzentrierter Pflanzenkraft aus wertvollen Ölen und einer Wirkstoffkombination wirkt besonders feuchtigkeitsspendend. Avocado-Öl pflegt und beruhigt trockene, raue und schuppige Haut. Mariendistel-Öl fördert die feuchtigkeitsbindung und wirkt entzündungshemmend. Dank dem enthaltenem Sesam-Öl wirkt die Haut viel weicher und glatter.  Eine kleine Produktmenge auf die feuchte oder trockene Haut – besonders auf die Problemzonen – geben und leicht einmassieren.
Highlight: Das enthaltene Granatapfelsamen-Öl kann Cellulite und kleinen Pölsterchen vorbeugen.

Bereits entstandene Hautschüppchen können im Winter mit einem rückfettenden Peeling entfernt werden: Das Körperpeeling sel de l’himalaya exfoliant befreit die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen und reinigt nicht nur intensiv, sondern vitalisiert und regeneriert auch. Die Haut wird wieder seidig-weich.

 

 
 
UA-111856029-1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.